Erkältungsmedizin für die ganze Familie

Wissen: Ätherische Öle

Ätherische Öle
Sind flüchtige, stark riechende Stoffgemische von ölartiger Konsistenz, die in Wasser schwer löslich sind. Sie werden aus pflanzlichen Ausgangsstoffen, meist durch Destillation, gewonnen. Besonders geeignet sind Anis-, Fenchel-, Kiefernnadel-, oder Pfefferminzöl.
Ätherische Öle werden von Haut und Schleimhaut sehr leicht aufgenommen und sind rasch in den Atemwegen verfügbar. Sie werden bei Erkältungserkrankungen oral, zur Inhalation oder äußerlich als Balsam angewendet.

Anis
Die getrockneten reifen Anisfrüchte werden zur Gewinnung des Anisöles verwendet.
Das ätherische Öl wirkt expektorierend und leicht antibakteriell.

Eukalyptus
Eukalyptusöl wird aus den frischen Blättern und Zweigen des immergrünen Eukalyptus-Baumes gewonnen. Das ätherische Öl regt die Selbstreinigungskräfte der Atemwege an und wirkt so wohltuend befreiend.

Thymian / Thymol
Das aus den Thymianblättern gewonnene ätherische Öl wirkt entkrampfend auf die Bronchien und expektorierend. Von der Hauptkomponente Thymol geht zudem eine starke antimikrobielle Wirkung aus.

Koniferenöl
Dieses ätherische Öl wirkt durchblutungsfördernd, was zu einer Verbesserung der Versorgung der Gewebe mit lebensnotwendigem Sauerstoff führt und die Verteilung der heilungsfördernden Wirkstoffe beschleunigt.

Campher
Aus dem Holz des immergrünen Campherbaumes wird Campher durch Wasserdampf-Destillation gewonnen. Er wirkt durchblutungsfördernd, entkrampfend auf die Bronchien, sekretauflösend und auswurffördernd.

Salbengrundlage
Um die Kombination der verschiedenen ätherischen Öle optimal zu nutzen, werden diese in einer speziellen Vaseline-Grundlage eingebracht. Somit verweilen die Wirkstoffe mehrstündig auf der Haut. Durch das langsame Verdunsten der ätherischen Öle erfolgt eine Dauerinhalation.

 
Pflichtangaben
Pulmotin Erkältungssalbe
Anwendungsgebiete: Zur äußeren Anwendung zur Verbesserung des Befindens bei Erkältungskrankheiten der Luftwege (wie unkomplizierter Schnupfen, Heiserkeit und unkomplizierter Bronchialkatarrh).

Pulmotin Erkältungstropfen 3plus
Wirkstoff: Eukalyptusöl
Anwendungsgebiete: Zur äußerlichen und innerlichen Anwendung bei Erkältungskrankheiten der oberen Luftwege.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Serumwerk Bernburg AG, Hallesche Landstraße 105b, 06406 Bernburg